It´s Show-Time

08.bis 10. April 2022 in Violau bei Augsburg

Eingeladen sind Zirkuspädagogen/-innen, Künstler/-innen, Jugendliche, Kinder und Neugierige!

14. LAG Zirkusforum 2022

Impressionen 11. Zirkusforum 2019

Beim LAG Zirkusforum treffen sich kreative Leute, um ihre Kunst zu erweitern und miteinander in Kontakt zu bleiben. Uns verbindet die Überzeugung, dass in jedem Menschen Zirkus lebendig werden kann - egal, ob jung oder alt, ob mit Erfahrung oder ohne.

Wir bieten ein Wochenende mit Workshops, Infos und viel Raum zum freien Üben und Feiern.

Hier begegnet sich die bayerische Zirkusszene.

In diesem Jahr steht die Bühne im Vordergrund. Wir starten mit der Frage wie das Publikum in eine Show gut eingebunden werden kann und erleben das natürlich live.

Am Samstag legen wir in den Workshops einen Schwerpunkt darauf, wie wir unsere Kunst präsentieren. Zirkus ist mehr als Technik, Zirkus ist die Kunst das Besondere auf die Bühne zu bringen.

Im Haus gilt 3G (Stand März)!

Wir wollen in Kontakt kommen und gleichzeitig sicher sein. Deshalb wünschen wir in jedem Fall, dass ihr einen aktuellen Testnachweis mitbringt.

Programm

Freitag


  • Aktivierender Vortrag mit Volker Traumann: Die Show und das Publikum


  • Glow-Party (bringt alles mit, was leuchtet)


Samstag


Workshops (ganztägig)

  • Duo-Trapez für Fortgeschrittene mit Leonid

  • Acrobatic Animals mit Jens & Daniel

  • Spaß am Moderieren mit Volker

  • Clownerie mit Sara

  • 1x1 der Jonglage mit Ingo

  • Levistick mit Tina


Italienisches Buffet

Show-Time


Sonntag


Kurz-Workshops u.a.

  • Seidenfächer mit Tina Quintozzi

  • Jonglage mit Jens Fissenewert

  • Strapaten mit Leonid Bethäuser

  • Kendama mit Ingo


Workshops

    • 1) Acrobatic Animals mit Jens & Daniel

      Wir entdecken im Workshop „Acrobatic Animals - Konstruktion & Bewegung“ Zweierfiguren fernab der klassischen Partnerakrobatik und bringen diese zum Laufen, Hoppeln oder Krabbeln. Neben dem Erlernen einiger erprobter "Tierchen" steht vor allem die Erforschung neuer Bewegungsformen zu zweit im Vordergrund.

      Beispielvideo

      Je mehr akrobatische Vorerfahrung, desto mehr Tierchen werden entstehen können. Rutschfeste Kleidung ist empfehlenswert.

      Jens Fissenewert

      Daniel Ancot

    • 6.) Levistick mit Tina

      Tina Marina Quintozzi ist eine leidenschaftliche Feuer- und Flowartistin. Als Multiprop-Artistin liebt sie den Levistick bzw. Leviwand (U.S.) besonders. Gerade die magischen Illusionen und der freie Flow begeistern sie an diesem schwebenden Stab.

      Der Workshop ist an Anfänger und Fortgeschrittene gerichtet, besonders an diejenigen, die noch nie einen Levistick in der Hand hatten!

      Tina geht auf die Basics der "longstring" Technik ein. Sie zeigt euch verschiedene Schnurkonfigurationen, Übergange und ihre Lieblingskombinationen. Mit dieser Basis lässt sich auch schnell eine eigene Show auf die Beine stellen und wenn Interesse besteht, kann das Gelernte abends bei der Werkstattpräsentation auf-geführt werden. Hierzu würden wir die Zeit im Workshop nutzen und an einer Choreographie arbeiten.

      http://www.tinozzza.de

    • 2.) Spaß am Moderieren mit Volker

      Vertrau Deiner eigenen Sprachkraft!

      Mit vielen kleinen Improvisationen und Sprachspielen verpacken wir jeden Inhalt zu einer spannenden Anmoderation. Tipps & Techniken für jede Bühnensituation.

      In deiner Moderation wird selbst der größte Schlamassel zum Publikumserlebnis.

      Volker Traumann ist Spiel und Theaterpädagoge. Er leitet seit vielen Jahren den Zirkus Giovanni und moderiert kleine und große Events auf der Manege, der Open Air Bühne oder im Kino.

    • 5) Kleines 1x1 der Jonglage mit Ingo

      Jonglieren gehört zum Zirkus wie das Einmaleins zur Mathematik. In diesem Workshop sind sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene willkommen. Neben Grundlagen und Tricks der Ball- und Keulenjonglage könnt ihr hier auch verschiedene Pasingtechniken und -formationen erlernen. Außerdem führt euch der Jongleur und Allrounder Ingo Hoffmann je nach Interesse in weitere Handgeschicklichkeiten wie Diabolo, Devilsticks oder Cigar Boxes ein. Durch seine vielseitigen Erfahrungen als Workshopleiter und Entertainer in der Kinderzirkusarbeit versteht es Ingo sehr gut flexibel und individuell auf die Bedürfnisse der TeilnehmerInnen einzugehen. Die neuen Tricks sollen dann zu einer gemeinsamen kreativen Jonglagenummer zusammengesetzt werden.

      Sonntag: Kendama ist ein zum Trendsport gewordenes japanisches Geschicklichkeitsspiel. Interessierte können mit Ingo dieses herausfordernde Handgerät in den unterschiedlichsten Größen sowie ähnliche Geschicklichkeitsspiele aus anderen Ländern kennenlernen.

    • 3) Duo-Trapez für Fortgeschrittene mit Leonid

      Leonid Bethäuser ist im Circus Luna seiner Eltern aufgewachsen und hat 2017 mit einer Trapez- und einer Partnerakrobatik-Nummer die dreijährige Artistenschule in Berlin abgeschlossen. Seither hatte er Engagements in renommierten Varietés und in verschiedenen Circusshows.

      Der Workshop richtet sich an Menschen mit Kraft und Körperspannung. Neben spezifischer Technik wird auch sinnvolles Training, Kraftaufbau und Behutsamkeit mit dem eigenen Körper und dem Partner vermittelt.

      Die Definition von "Fortgeschritten": Regelmäßiges Training im Bereich Kraft und Dehnung. Erfahrungen am Duo Trapez oder anderen Duo Luftgeräten sollten vorhanden sein. Anmeldung nur mit Partner.

    • 4) Clownerie mt Sara

      Clowneske In-Kompetenz schenkt uns die Möglichkeit, die eigene Komfortzone zu verlassen, mit Herausforderungen & Grenzen zu spielen und dem Scheitern mit Lebenslust und -Witz zu begegnen.

      In dem Kurs entwickelt jede Person eine eigene Clownsfigur. „Die Parkbank“ ist der Ort, an dem sich die Clowns begegnen und auf der Bühne präsentieren.

      Bitte bringt ein Kleidungsstück & einen Alltagsgegenstand als Requisite mit.

      Sara Eisenbarth spürt seit 25 Jahren als Sozialpädagogin, Zirkuspädagogin & Lebens- & Sterbebegleiterin die Essenz des Lebens und gibt diese achtsam, eigenSinnig & kreativ an andere Menschen weiter. Sie arbeitet als Trainerin und Coach.

Informationen

  • Zeiten

    Beginn

    Freitag, 08. April 2022

    Anreise: 17:00 Uhr

    Abendessen: 18:00 Uhr

    Ende

    Sonntag, 10. April 2022

    Abreise: 13:00 Uhr

  • Infektionsschutz & Ort

    Bruder-Klaus-Heim

    St. Michael Straße 15

    86450 Altenmünster – Violau

    www.Bruder-Klaus-Heim.de

    Im Haus gilt 3G (Stand März)

    Wir wollen in Kontakt kommen und gleichzeitig sicher sein.

    Deshalb wünschen wir in jedem Fall, dass ihr einen aktuellen Testnachweis mitbringt.

  • Kosten

    35,- € für U7-Jährige

    85,- € für U18-Jährige

    130,- € für Erwachsene

    Darin enthalten sind 2 Übernachtungen im Mehrbettzimmer und Vollverpflegung.

    Zuschläge

    20,- € Nichtmitglieder

    Einzel- & Doppelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

    30,- € Doppelzimmer

    45,- € Einzelzimmer

    Wer Mitglied in der LAG Zirkuspädagogik werden will (im Jahr: 40,-/ Jugend 10,-), bekommt hier den Antrag

  • Anmeldung & Infos

    per Mail: Info@lag-zirkus-bayern.de

    per Online-Anmeldung: -siehe unten-

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung